WERDE FAN AUF FACEBOOK  

   

QR-Code  

QR-Code
   

Besucherzähler  

Besucher heute:2
Besucher gestern:56
Besucher diesen Monat:985
Besucher letzten Monat:1254
Besucher dieses Jahr:17575
Besucher gesamt:168911
höchste Besuche/Tag:393
Tag höchste Besuche:28-10-2012
höchste Besuche/Monat:7266
Monat höchste Besuche:12-2012
Daten seit:22-05-2012
   

 Banner Liveticker Landesliga 610x75

   

Unser Sportgelände

Details



  Stadion im Sportpark


Luftaufnahme des Sportparkgeländes
Das Stadion im Sportpark liegt etwas außerhalb an der Straße Richtung Nabburg und verfügt über eine überdachte Tribüne mit 400 Schalensitzen und im Rückbereich mit Stehplätzen. Die Gegenseite und Teile der Kurven bestehen aus einem Grashang der speziell auf der Gegengeraden aus mehreren " Wellen " besteht und ein realistisches Fassungsvermögen von 5.000 Plätzen zulässt.

 

Stadionart:

  Leichtathletik-Stadion

Fassungsvermögen:

  5.000

Sitzplätze:

  400

davon überdacht:

  400
Stehplätze:   4.600
davon überdacht:   600

Nebenplätze:

  2 Rasenplätze

Kleinfeld:

  1 Rasenplatz

Minispielfeld:

  1 Allwetterplatz mit Kunstrasen

Flutlicht:

  ja

 

Sportparkhalle:
Technische Daten

Hallenlänge: 45m Hallenbreite: 27m
Tribüne: ca. 400 Sitz- und ca. 200 Stehplätze
Besondere Highlights der Halle
Steuerung der Beleuchtung, der Beschallung, Belüftung sowie der Belegung der Hallenteile) durch einen zentralen Computer.
Halle ist eingerichtet mit einer Musikanlage die eine Gesamtleistung von 3750 Watt aufbringt.
Mikroelektronisch gesteuerte sonnenstandsabhängige Lamellenrobotik an der Südseite, zur Eleminierung blendender Sonneneinstrahluing
Fußboden- und Wandheizung, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ( geregelt durch Temperatur und CO2-Gehalt- Messer )

 

Sportparkansichten:


Eingang

Tribünenansicht

Gegengerade
Gegengerade
Tribünenansicht
Anzeigentafel (Inbetriebnahme am 31.07.2010)

Nebenplatz

Flutlichtplatz

Minispielfeld Flutlicht Anzeige

Minispielfeld mit Ergebnisanzeige und Flutlicht

Luftaufnahme des Sportparkgeländes

 

Noch mehr Bilder auf Facebook

   
© 1. FC Schwarzenfeld